Motivation

10 effektive Tipps für mehr Motivation im Herbst

10 best effective tips to stay motivated in autumn

Keine Motivation für Bewegung im Herbst? Los gehts! 10 effektive Tipps für mehr Motivation im Herbst.

Die warme Sommerluft ist bereits durch die kühle, frische Herbstluft ersetzt. Die Blätter fallen von den Bäumen und die Wälder verändern ihre Farben und werden immer bunter.

Hast du ein Motivationstief nach einem tollen, warmen Sommer? Wir haben 10 effektive Tipps für mehr Motivation während der kalten Jahreszeit für dich.

10 effektive Tipps für mehr Motivation im Herbst!

  1. Plane deine Ziele und Highlights für 2020

    Setze dir Ziele für das nächste Jahr und Plane diese bereits jetzt. Sei es ein Marathon, Halbmarathon, 5 KM-Lauf oder einfach nur einen besonderen Berg erklimmen.

  1. Geht raus in die Natur

    Die Herbststimmung ist überall zu spüren und die letzten waren Sonnenstrahlen erwärmen die Herbstlandschaft und lassen die bunten Blätter golden wirken. Genieß die besondere Stimmung in dieser Jahreszeit.

  2. Krafttraining jetzt!

    Wenn du abnehmen willst, beim Laufen besser werden willst oder dich einfach fitter fühlen willst, dann ist Kraft die Basis für jedes weitere Workout. Und die wird im Winter trainiert. Jetzt ist also der richtige Zeitpunkt damit zu beginnen, dann steht der Bikinifigur im nächsten Sommer bestimmt nichts mehr im Wege.

  1. Belohne dich mit neuer Ausrüstung

    Eine extra Kick an Motivation bringen neue Laufschuhe und die passende Jacke für den Herbst. Vielleicht ergatterst du das eine oder andere Schnäppchen und kannst dich so zusätzlich belohnen. Der Motivation schadest es bestimmt nicht.

  2. Nütze Fitnesstools für dein Workout 

    Es gibt eine menge Tools, die dich dein Workout aufzeichnen und analysieren lassen. Vom simplen Schrittzähler bis zur professionellen Plattform für dein Training. Egal was du nutzt, es wird dich bestimmt motivieren.



  1. Trainiere in der Gruppe oder mit Freunden

    Gruppentraining bringt dich schneller ans Ziel, als das Training alleine. Neben mehr Motivation ist es vor allem die Gruppendynamik, die dich zu neuen Höchstleistungen pusht.
  1. Verbessere deine Technik

    Egal ob Laufen oder Schwimmen. Die Technik ist entscheidend und sollte dann trainiert werden, bevor das harte Training beginnt. Suche dir einen professionellen Trainer, der dir ein paar Techniktipps gibt und mit dir eine ökonomische und schnelle Technik erarbeitet.
  1. Lesen motiviert

    Motiviere die mit Büchern und Zeitschriften und bilde dich in deiner Lieblingssportart weiter. Das motiviert dich und bringt eine zusätzlichen Schub für den Herbst.
  1. Passe deine Trainingszeiten an

    Wenn du nicht im Dunkeln laufen willst, dann musst du dein Training anpassen. Die Mittagspause eignet sich sehr gut für ein kleines Workout oder eine kurze Laufeinheit. 5 Minuten aufwärmen und 15 Minuten duschen sollten reichen, dann kannst du in einer Stunde 40 Minuten Training unterbringen. 
  1. Variation im Training

    Probiere neues Sportarten aus und ändere die Disziplin. Hast du zum Beispiel schon einmal Indoor Rudern ausprobiert. Dieser Sport ist perfekt für die Ausdauer und die Kraft. Hol dir mit alternativem Training die Basis für dein eigentliches Ziel.

 

* StepsApp Pedometer App – Step Counter and Walking Tracker *

StepsApp verwandelt dein Telefon in eine einfache und schöne Schrittzähler. Einfach das Handy in die Tasche stecken und los geht’s. Schau auf unserer Webseite vorbei – StepsApp