Ernährung, Training

Bleib gesund – ein strakes Immunsystem hilft dir dabei!

Strong Immune System

Ein starkes Immunsystem schützt besser vor Erkrankungen – die 8 besten Tipps für ein starkes Immunsystem und gute Abwehrkräfte gegen Infekten und Erkältungen!

Halskratzen, Husten, Fieber und Gliederschmerzen kennt wohl jeder von uns. Gerade wenn wir Sport machen, dann ist eine Sportpause bei diesem Symptomen vorprogrammiert. Um das zu vermeiden, ist ein starkes Immunsystem notwendig. Es schützt uns besser vor Erkältungen, grippalen Infekten und Grippe. Wir haben die besten Tipps, wie du am besten dein Immunsystem aufbaust und fit bleibst.

  1. Stress reduzieren

Stress wirkt sich negativ auf unser Immunsystem aus und erhöht die Infektanfälligkeit. Sport kann Stress reduzieren und Ausgleich schaffen. Die Belastung sollte aber immer moderat sein. Zu intensive körperliche Anstrengungen können für den Körper eine zusätzliche Belastung werden und Stress verursachen. Chronischer Stress kann dann zu Erschöpfungszuständen führen und sich negativ auf das Immunsystem auswirken. Daher sollten immer auch genügend Pausen und Regeneration zwischen Belastungen (Sport und Alltag) eingelegt werden.

  1. Ausgewogene Ernährung 

Eine gesunde und abwechslungsreiche Ernährung ist die Basis für ein stabiles Immunsystem. Vor allem Zink, Vitamin D und Vitamin C sollten immer ausreichend vorhanden sein. Auch eine ausreichende Eiweißzufuhr ist gut für den Körper und das Immunsystem.

  1. Natürliche Hausmittel

Ingwer und Curcuma wirken als natürliches Antibiotikum und helfen dem Immunsystem. Auch wenn es nicht gut riecht, aber Knoblauch enthält Allicin und tötet deine Bakterien im Magen ab. Grüner Tee zum Beispiel enthält eine Menge Antioxidantien die das Immunsystem zusätzlich unterstützen.

  1. Sport stärkt das Immunsystem

Moderater Sport und Bewegung an der frischen Luft stärken das Immunsystem und machen den Körper resistenter. Bewegung regt die Durchblutung an und verbessert deine Abwehrkräfte. Ein individuelles Schritteziel pro Tag hilft dabei, dich regelmäßig zu motivieren und aktiv zu bleiben. 

  1. Ausreichender Schlaf

Schlaf ist die beste Medizin. Für gute Abwehrkräfte solltest du etwa sieben bis neun Stunden Schlaf pro Nacht haben. Dann regeneriert sich dein Körper am besten und das Immunsystem ist stark genug, um sich gegen Infekte zu wehren.

  1. Viel trinken

2 bis 3 Liter Wasser pro Tag sollten es mindestens sein. Der Körper besteht zu 75% aus Wasser und kann durch ausreichende Flüssigkeitsaufnahme Gifte besser ausscheiden.

  1. Sonnenlicht

Sonne regt den Körper zur Produktion von Vitamin D an und das ist wichtig für deine Abwehrkräfte. Zusätzlich wird das Glückshormon Serotonin ausgeschüttet und dieses reduziert Stress.

  1. Regelmässige Hygiene

Hände waschen und die richtige Hustenetikette (in den Ärmel husten und nicht in die Handfläche) vermindern das Risiko, sich mit Viren anzustecken. Zusätzlich vermeidet es eine Verbreitung, wenn man selber schon krank ist. Dabei ist das Hände waschen mit Seife und warmen Wasser die beste Methode, um sich gegen Viren und Bakterien zu schützen.

Im Zweifelsfall sollte immer ein Arzt aufgesucht werden. Sport sollte nur dann gemacht werden, wenn du körperlich gesund bist. Ist einmal die Erkältung da, dann sollte unbedingt eine Belastungspause eingelegt werden. 



* StepsApp Pedometer App – Step Counter and Walking Tracker *

StepsApp verwandelt Ihr Telefon in eine einfache und schöne Schrittzähler. Einfach das Handy in die Tasche stecken und los geht’s. Schau auf unserer Webseite vorbei – StepsApp